SÖS LINKE PluS

Umwelt, Klima & Energie

Leittext zu Umwelt, Klima & Energie

 

  1. Änderungsantrag zu GRDrs 819/2017 Masterplan 100 % Klimaschutz nachjustieren

    Die Fraktionsgemeinschaft SÖS-LINKE-PluS beantragt: Der Beschlussantrag wird um einen Punkt 5 ergänzt: „Die Verwaltung erarbeitet eine Mitteilungsvorlage für die Haushalts- und Stellenplanberatungen und stellt darin die Bedarfe zur Umsetzung erster Maßnahmen des Masterplans 100 % Klimaschutz in der mittelfristigen Finanzplanung bis zum Jahr 2023 dar.“ Als zusätzliche Maßnahme im Handlungsfeld...
  2. Übersicht: 130 Anträge für den Doppelhaushalt 2018/19

    Überblick über unsere Anträge, sortiert nach Themen. Den Gesamtüberblick findet ihr hier: ALLE Anträge SÖS LINKE PluS DHH 2018-19 Wohnen 1) Soziale Wohnungsversorgung sichern, Spekulation stoppen: Einstieg in sozialen Gemeindewohnungsbau jetzt, um dauerhaft leistbare Mietwohnungen zu schaffen 2) Endlich Kurswechsel einleiten: Sozialwohnungsbauprogramm deutlich ausweiten 3) Taskforce Spekulationsbremse einrichten 4) Soziale...
  3. Rekommunalisierung der Stuttgarter Fernwärmeversorgung Ökonomischer und ökologischer Nutzen für die Landeshauptstadt

    Wir beantragen:   Die erforderlichen finanziellen Mittel zur Erstellung eines Gutachtens in den Doppelhaushalt 2018/19 einzustellen, –    welches die Notwendigkeit eines konsequenten Umbaus der Fernwärmeversorgung für das Erreichen der Stuttgarter Klimaschutzziele herausstellt. Hierbei muss auch die Bedeutung des kommunalen Eigentums beleuchtet werden. –    welches die Bedeutung der Fernwärmeversorgung für das...
  4. Umweltbericht fortschreiben

    Wir beantragen:  Der zuletzt im Jahr 2007 herausgegebene kommunale Umweltbericht – Naturschutz und Landschaftspflege – der Stadt Stuttgart wird in 2018/2019 fortgeschrieben. Die Verwaltung beziffert gegebenenfalls notwendige Sachmittel und Stellenbedarfe und stellt diese in den Haushalt bzw. Stellenplan ein.
  5. Solardachprogramm für städtische Liegenschaften

    SÖS-LINKE-PluS beantragt: Das stadtinterne Contracting-Programm beim Amt für Umweltschutz, Abteilung Energiewirtschaft (vgl. 669/2017), wird wie folgt aufgestockt: In den Haushaltsjahren 2019 und 2020 wird das Programm um je 1,5 Mio. Euro angehoben, in Summe also um 3 Mio. Euro. Ziel ist, zwischen 2018 und 2020 140 Photovoltaik-Anlagen in Zusammenarbeit mit...