SÖS LINKE PluS

  1. Ökologischer Fußabdruck für Stuttgart

    Wir beantragen: Die Verwaltung beauftragt die Berechnung des Ökologischen Fußabdrucks der Stadt Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem „Global Footprint Network“. Dafür werden 50.000 Euro in den Haushalt eingestellt. Begründung: Am 2. August diesen Jahres wurde vom „Global Footprint Network“ medienwirksam der „Earth Overshoot Day“ verkündet, der Tag an dem der...
  2. Hitzeaktionsplan für Stuttgart

    Wir beantragen: Die Verwaltung entwickelt auf Grundlage des UBA-Masterplans für Hitzewellen einen lokalen Hitzeaktionsplan für die Landeshauptstadt. Gegebenenfalls notwendige Mittel werden von der Verwaltung beziffert und in den Haushalt eingestellt. Die Verwaltung prüft bei der Ausarbeitung des Hitzeaktionsplans insbesondere folgende Vorschläge: Ein Verschattungskonzept für öffentliche Räume und insbesondere Haltepunkte des...
  3. Kommunale Ressourcenstrategie

    Wir beantragen: Die Verwaltung erarbeitet zur Schonung übernutzter, sich verknappender Rohstoffe und kritischer Ressourcen eine kommunale Ressourcenstrategie, und berücksichtigt dazu Erfahrungen der Stadt Zürich. Ziel ist der verstärkte und verpflichtende Einsatz von Sekundärrohstoffen (insb. RC-Beton) und nachwachsenden Rohstoffen (insb. urbaner Holzbau) in der Infrastrukturentwicklung. Begründung: Die nachhaltige Nutzung von Rohstoffen...
  4. Landschaftsparkprojekt Lindenschulviertel – 2. Bauabschnitt

    Wir beantragen: Zur Weiterentwicklung des Landschaftsparkprojekts Lindenschulviertel sind im Haushaltsjahr 2019 die notwendigen Mittel für den 2. Bauabschnitt einzustellen, um insbesondere den Umbau der Straße zum Ölhafen als Promenade/Radstraße auszubilden. Gleichzeitig ist zur Mitfinanzierung durch das regionale Landschaftsparkförderprogramm ein Antrag auf Kofinanzierung zu stellen. Die Verwaltung beziffert die hierfür notwendigen...
  5. Stadt an Bach und Fluss

    Wir beantragen: Die für eine Öffnung geeigneten vorrohrter/verdolten Abschnitte von Bachläufen im Stadtgebiet werden im Rahmen der naturschutzrechtlichen Ökokontenverordnung als Kompensationsmaßnahmen ausgewiesen. Ziel ist dabei die punktuelle Zugänglichkeit und Sichtbarkeit der Bachläufe, die gewässerökologische Aufwertung/Biotopqualität, Schaffung von natürlichen Retentionsflächen, Verbesserung der Bodenqualität und die Gestaltung der Uferbereiche. Vordringlich sind Maßnahmen...
  6. Eine lebenswerte Stadt für alle – Umsetzungskonzept

    Wir beantragen: Die in der Grünen Liste aufgeführten Mittel zur Umsetzung des Zielbeschlusses „Eine lebenswerte Stadt für alle!“ im Technischen Referat werden aufgestockt. Im Haushaltsjahr 2018 sind 500.000 Euro, im Haushaltsjahr 2019 dann 1 Mio. Euro in den Finanzhaushalt einzustellen. Der Haushaltsplan wird entsprechend angepasst. Begründung: Die bisher eingestellten Mittel...
  7. Baumpflegearbeiten ins Amt zurückholen

    Wir beantragen: Die Schaffung von 4 Stellen Baumpfleger/-in und Bereitstellung der Mittel für einen weiteren Hubsteiger. Die Verwaltung passt den Haushalt und Stellenplan entsprechend an. Begründung: Vom Zentralen Baumteam der Landeshauptstadt Stuttgart werden die Baumkontrollen an allen städtischen Bäumen außerhalb des Forsts durchgeführt sowie weitestgehend alle Sofortmaßnahmen aus den Baumkontrollen,...
  8. Zusätzliche Stellen für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt

    Wir beantragen:  folgende Stellen unbefristet ab 2018 in den Stellenplan aufzunehmen: Sachbearbeiter_in Recht: 0,6 Stellen. Ingenieur_in Unterhaltung Friedhofsgebäude: 1,0 Stellen Sachgebietsleiter_in Kompostbetrieb: 1,0 Stellen Begründung: Das Stellenschaffungskriterium 3 ist aus unserer Sicht in allen Fällen erfüllt.
  9. Planungsmittel für Geschwister-Scholl-Gymnasium nur für Neubau

    Wir beantragen: Die Planungsmittel in Höhe von 3 Millionen Euro für die Jahre 2018 und 2019 für das Geschwister-Scholl-Gymnasium werden ausschließlich für die Neubau-Variante eingesetzt Begründung: Seit fast zehn Jahren ist klar, dass die Räumlichkeiten von Stuttgarts größtem Gymnasium, dem Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) in Sillenbuch sanierungsbedürftig sind. Bei der Gegenüberstellung von...
  10. Familien fördern – Umwelt schützen

    Wir beantragen: Die Schaffung eines Fonds mit jeweils 200.000 € jährlich für die Jahre 2018/19 für die Förderung von Familien mit jeweils 1.000 €, die sich ein umweltfreundliches und klimaschonendes Lastenrad zur privaten Nutzung kaufen und weiterhin auf ein privates KfZ verzichten und die Förderung mit zusätzlich 500 € für...