SÖS LINKE PluS

Haushaltsmittel für die methodische Weiterentwicklung des Bürgerhaushalts

Wir beantragen:

100 000 Euro im Doppelhaushalt für die verbesserte Durchführung des Bürgerhaushalts 2019.

Begründung:

Mit dem Schreiben vom 2.6.2017 an Verwaltung und Gemeinderat schlug der Arbeitskreis Bürgerhaushalt verschiedene, teilweise auch finanziell relevante Verbesserungen vor. Mit diesem Budget sollten v.a. folgende Verbesserungsvorschläge abgedeckt werden:

  1. Durchführung von Fachforen für die Diskussion der besten stadtweiten Vorschläge im Bürgerhaushalt. Dies könnten die ersten 5 oder 10 bestplatzierten Vorschlägen nach Stimmenanzahl sein.
  2. Aufsuchende Beteiligungsformen und Entwicklung von Instrumenten zur Motivation für mehr praktische Beteiligung, um die Kluft zwischen einzelnen Stadtteilen und Quartieren in der Beteiligung zu verringern. Ziel ist insbesondere, die Teile der Bevölkerung, die sich bisher weniger stark beteiligten, verstärkt einzubeziehen.
  3. Durchführung eines Fachtags zur Diskussion solcher und ähnlicher methodischer Verbesserungen.