SÖS LINKE PluS

SWSG berichtet über Vorhaben in der Keltersiedlung Zuffenhausen

Die SWSG wird gebeten, in einer der nächsten Bezirksbeiratssitzungen über ihr weiteres Vorhaben in der Keltersiedlung in Zuffenhausen zu berichten.

Begründung: Anfang März 2016 hat die SWSG in Informationsveranstaltungen für die MieterInnen der Wohngebäude in der Künzelsauer -, Schöntaler -, Stuppacher -, Langenburgerstr. darüber informiert, dass die Häuser abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden sollen.
Die Modernisierungs- und Neubaupläne der SWSG führen dazu, dass immer mehr dringend benötigter preiswerter Wohnraum vernichtet wird und sich Familien, RentnerInnen und sozial Benachteiligte die Mieten der SWSG nicht mehr leisten können.
Alteingesessene MieterInnen werden dadurch aus Zuffenhausen vertrieben. In der Regel ist es finanziell und ökologisch immer sinnvoller, bestehende Häuser zu renovieren, anstatt sie abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen.