SÖS LINKE PluS

  1. Überflutungsrisiken für und durch den S 21-Tiefbahnhof

    Von Hannes Rockenbauch Viele Länder und Städte bereiten sich auf die zu erwartenden Folgen des Klimawandels vor. Durch seine Kessellage ist Stuttgart bei Starkregen besonderen Risiken ausgesetzt, die sich mit Stuttgart 21 noch erhöhen. Dr. Christoph Engelhardt und Hans Heydemann von den Ingenieuren 22 haben sich mit dem Thema detailliert...
  2. Betonorgien, Klagen und Eidechsen – Probleme für die Bahn auf den Fildern

    Von Steffen Siegel Auszug aus einer Rede auf der Montagsdemorede vom 06. August 2018 Stuttgart 21 ist nicht nur wegen der Kosten weit wahnsinniger als der Berliner Flughafen BER. Wir haben doch einen der besten Bahnhöfe, zerstören diesen mutwillig und bauen an seiner Statt einen viel Schlechteren. Auch auf den...
  3. Stadt.Plan Herbst 2018

    Den Stadt.Plan haben wir als PDF bereitgestellt, die gedruckte Version wird ab Dienstag, 25. September 2018 verfügbar sein. IN der aktuellen Ausgabe unserer Fraktionszeitung Stadt.Plan haben wir uns folgenden Themen gewidmet: Ein Interview mit der Aktivistin Ursula Kienzle, die gegen den Miethai Vonovia kämpft Ein Interview mit der Aktivistin Adriana...
  4. ÜBERFLUTUNGSGEFAHREN der Innenstadt und des Tiefbahnhofs durch S21

    Der Tiefbahnhof „Stuttgart21“ quert die ganze Talsenke zwischen Kriegsberg und Uhlandshöhe. Er wird sich als 8 Meter hoher Damm über dem heutigen Gelände erheben und dadurch die natürliche Abflussrinne des Nesenbachs abriegeln. Bei Starkregen wird der bisherige breite Abflussweg des Wassers in Richtung Schlossgarten stark verengt, das Wasser staut sich...
  5. Alle reden vom Wetter. Wir auch – Rede von Tom Adler auf der Montagsdemo am 20. August 2018

    Liebe Freund*innen, es ist Montag Abend in der 2. Augusthälfte,  wir haben auf dem Schlossplatz 30 Grad im Schatten, und die vergangenen Monate haben ähnlich ausgesehen. Mal ehrlich, für’s demonstrieren natürlich erheblich angenehmer als bei kühlem Schmuddelwetter und Schlagregen. Die meisten von euch kennen wahrscheinlich dieses berühmte rote Plakat des...
  6. Demonstrative Ignoranz

    „Kein Vormarsch ist so schwer, wie der zurück zur Vernunft“ – Mit diesem Bertold Brecht-Zitat laden die S-21-Gegner zur Samstagsdemonstration am 7. Juli um 14 Uhr am Hauptbahnhof mit Prominenten wie der ehemaligen Justizministerin Herta Däubler-Gmelin und Regisseur Volker Lösch ein. Sie drängen auf den nötigen und möglichen Umstieg, nachdem...
  7. Leistungsfähiges Bahnnetzt für Klimaschutz und saubere Luft – Umstieg 21

    Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung am 11. Juni 2018 „Ausstieg und Umstieg bei dem Bahnprojekt Stuttgart 21“ von Hannes Rockenbauch Leistungsfähiges Bahnnetzt für Klimaschutz und saubere Luft: Warum Umstieg 21 besser, billiger und wirtschaftlicher ist als Stuttgart 21 In Zukunft werden Menschen und Unternehmen in Deutschland mehr denn je auf ein...
  8. Umstieg anstatt Ignoranz

    Der Bundestag hat dem Stuttgarter Gemeinderat etwas voraus: Er interessiert sich für die Möglichkeit des Umstiegs und damit Ausstiegs aus Stuttgart 21. Eine eigens dafür angesetzte Sitzung seines Verkehrsausschusses nutzten die Parlamentarier am Montag, um sich über Aus- und Umstiegsmöglichkeiten zu informieren. Dagegen lehnte es der Stuttgarter Gemeinderat, angeführt mit...