SÖS LINKE PluS

  1. Max-Eyth-See- Die Ökokatastrophe war vorhersehbar!

    Die Geschehnisse rund um den Max-Eyth-See wuchsen sich kürzlich zu einer großen Umweltkatastrophe in Stuttgart aus. Der gesamte See ist nur noch ein totes Gewässer, ca. 50.000 Fische sind gestorben. Viele Stuttgarter*innen stellen sich die Frage: Wie konnte es zu diesem ökologischen Kollaps unter einer grünen Stadtspitze mit OB Kuhn...
  2. 10 Jahre Montagsdemo – Veranstaltung am Montag, 7. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr im Rathaus, Großer Saal

    Montag, 7.Oktober, 19:30, Rathaus Großer Saal Abgefahren. Warum wir eine neue Bahnpolitik brauchen und S21 gestoppt werden muss Die FrAKTION lädt ein: Ein Abend mit Dr. Winfried Wolf, Volker Lösch, Dr. Bernhard Knierim und EWO² anlässlich 10 Jahren Montagsdemos gegen S21 Die 25. Geburtstagsfeier der Deutschen Bahn zu Jahresbeginn 2019 fiel...
  3. PM: Liegenschaftsbericht: Ist die Verwaltung unwillig oder überfordert?

    „Eine jahrelange Politik des Abverkaufs von städtischen Grundstücken und Gebäuden hat zu einer extremen Raumnot in der Verwaltung geführt. Doch zugleich müsste aber dem dramatischen Personalmangel durch Einstellungen und Ausbildungsplätze begegnet werden“, bilanziert Thomas Adler, Fraktionssprecher von Die FrAKTION. „Gerade deswegen müsste jetzt ein Konzept für den Bereich Liegenschaften entwickelt...
  4. Bericht zur Umweltkatastrophe am Max-Eyth-See

    Begründung: Die Stuttgarter Nachrichten berichteten am Mittwoch, den 04.09.2019 über das Massensterben der Fische im Max-Eyth-See. Bis zu 50.000 Tiere sollen bereits gestorben sein. Der Max-Eyth-See hatte einen großen Artenreichtum und gilt zudem als ein wichtiges Naherholungsgebiet in Stuttgart. Deshalb bedarf es nun Aufklärung über diese Umweltkatastrophe, um Versäumnisse aufzudecken...
  5. Klarheit schaffen: Wann werden Gäubahn bzw. Panoramabahn gesperrt und wie lange?

    „In einigen Jahren wird die internationale Verbindung vorübergehend nicht mehr im Stadtzentrum enden (…)“ so meldete es die Südwestpresse in einem Artikel vom 16. Februar 2019. Im selben Artikel heißt es, das Landesverkehrsministerium rechne mit einer Sperrung der Panoramabahn von drei Jahren – in dieser Zeit wäre die Endstation aller...
  6. Verdrängungstendenzen verhindern – Der Bereich unter der Paulinenbrücke gehört Allen!

    Begründung: In den Jahren 2018 und 2019 bespielte der Verein Stadtlücken die Fläche unterhalb der Paulinenbrücke einfallsreich, experimentell und mit partizipativen Projekten. Inmitten der Stadt Stuttgart wurde aus dem ehemaligen hässlichen Parkplatz ein lebendiger Ort, an welchem Umnutzungskonzepte entwickelt und erprobt wurden. Dafür hatte sich auch unsere FrAKTION mit dem...
  7. Wie hoch ist die finanzielle Entlastung der Stadt Stuttgart durch neue Leistungen des “Gute-Kita-Gesetzes” und durch das “Starke-Familien-Gesetz”?

    Begründung: Im Dezember 2018 wurde von der Bundesregierung das „Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertagesbetreuung“, gemeinhin als das „Gute-Kita-Gesetz“ bezeichnet, verabschiedet. Damit sagte der Bund den Ländern finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 5,5 Milliarden Euro zu. Die Mittel sollen für Qualitätssteigerungen der Kinderbetreuung eingesetzt...
  8. Luftreinhalteplan – auch die vierte Fortschreibung illegal und unzureichend

    Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom Februar 2018 ist eindeutig, was die Frage der Fahrverbote von Euro-5-Dieselfahrzeugen angeht. „Die Landesregierung ignoriert auch mit der vierten Fortschreibung des Luftreinhalteplans das rechtskräftige Urteil, in dem sie auf zonale Fahrverbote explizit verzichtet“, kommentiert Christoph Ozasek, verkehrspolitischer Sprecher von Die FrAKTION LINKE SÖS PIRATEN Tierschutzpartei....