SÖS LINKE PluS

10 Jahre Montagsdemo – Veranstaltung am Montag, 7. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr im Rathaus, Großer Saal

Montag, 7.Oktober, 19:30, Rathaus Großer Saal

Abgefahren. Warum wir eine neue Bahnpolitik brauchen und S21 gestoppt werden muss

Die FrAKTION lädt ein: Ein Abend mit Dr. Winfried Wolf, Volker Lösch, Dr. Bernhard Knierim und EWO² anlässlich 10 Jahren Montagsdemos gegen S21

Die 25. Geburtstagsfeier der Deutschen Bahn zu Jahresbeginn 2019 fiel ausgesprochen dezent aus. Offensichtlich ahnte deren aktuelle Führung, dass Eigenlob an diesem Tag nur auf Häme gestoßen wäre. Denn die Bilanz der „Bahn-Reform“ von 1994 ist überwiegend negativ – erst recht, wenn man die damals gegebenen Versprechungen zum Maßstab nimmt. Winfried Wolf, Bernhard Knierim nehmen das, was seinerzeit lautstark verkündet wurde, beim Wort und vergleichen es mit der ernüchternden Realität. Doch es bleibt nicht bei Kritik:   Wolf, Knierim, und Lösch machen  Vorschläge zur »Rettung der Bahn«, u.a. durch Befreiung der Bahn vom Betonklotz an ihrem Hals: Stuttgart21.  Anlass ist das 10. Jahr der Stuttgarter Montagsdemos gegen S21 und das Erscheinen des Buchs „Abgefahren“    von Wolf und Knierim.

Mit:  Bernhard Knierim, Dr. rer. nat.,. ­Diplom-Biophysiker, Master of Public Policy, wiss. Mitarbeiter bei Sabine Leidig, MdB (DIE LINKE), Winfried Wolf, Dr. phil.,Diplompolitologe und Bundestagsabgeordneter 1994-2002. Chefredakteur von »Lunapark 21 – Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie«, zahlreiche Bücher zu den Themen Weltwirtschaft, Verkehr und Stuttgart 21, Volker Lösch,  Regisseur und EWO² – Kleines elektonisches Weltorchester.