SÖS LINKE PluS

Aschenbecher an allen Bus- und Stadtbahnhaltestellen der SSB anbringen

Wir beantragen:

1. An allen Bus- und Stadtbahnhaltestellen der SSB werden regensichere, schwelbrandsichere und wasserdichte Aschenbecher angebracht.

  1. Die SSB prüft die Schaffung von klar definierten Raucherbereichen an Bus- und Stadtbahnhaltestellen und berichtet zeitnah im Umwelt- und Technikausschuss über die technische als auch finanzielle Umsetzbarkeit einer solchen Maßnahme.

Begründung:
Die Stuttgarter Umweltinitiative „Cleanup Network e.V.“ setzt sich seit einigen Monaten gegen die Vermüllung an öffentlichen Plätzen in der Stadt Stuttgart ein. Viele Stuttgarter*innen reinigen in regelmäßigen Abständen ehrenamtlich den Müll von der Straße. Einen Großteil des Mülls machen dabei Zigarettenkippen rund um Sitzbänke und vor allem an Bus- und Stadtbahnhaltestellen aus. Zigarettenreste verunreinigen nicht nur sichtbar unsere öffentlichen Plätze sondern sie vergiften auch in beträchtlicher Weise unsere Umwelt. Ein einziger Zigarettenstummel kann 40 Liter Grundwasser mit Giften belasten. Damit dies nicht geschieht ist auch wichtig, dass kein Regen in die Aschenbecher gelangt. Somit sind die „Löcher“ an manchen Mülleimern an Bus- und Bahnhaltestellen ungeeignet als Aschenbecher.
Für die Sauberkeit in unserer Stadt und für den Schutz von Menschen und Natur ist es wichtig kurzfristig Aschenbecher an SSB Haltestellen aufzustellen und langfristig das Rauchen an öffentlichen Plätzen und insbesondere an Bus- und Stadtbahnhaltestellen auf klar definierte Bereiche zu beschränken. Kinder, Allergiker*innen und Andere haben ein Recht darauf dem krankmachenden Passiv-Rauch nicht ausgesetzt zu werden.