SÖS LINKE PluS

Kultur

Leittext zu Kultur

 

  1. Friedrichsbau Varieté fördern

    Wir beantragen: Das Friedrichsbau Varieté mit 120 000 jährlich ab 2018 zu fördern.  Begründung: Für das Jahr 2018 rechnet das Friedrichsbau Varieté mit einem Defizit von 122 Tsd. EUR. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde das Friedrichsbau von der Stadt Stuttgart nicht institutionell gefördert. Wenn kein Zuschuss gewährt wird, kann die...
  2. Kosten zur Verlegung des Deserteurdenkmals

    Wir beantragen: Für die Versetzung des Deserteurdenkmals vom Theaterhaus in die Innenstadt werden mindestens 7500 Euro in den Doppelhaushalt 2018/19 eingestellt. Die Stadt übernimmt neben den Kosten für die Verlegung und Aufstellung auch den Unterhalt des Denkmals. Begründung: Die Stadt übernimmt Kosten für einen verkehrssicheren Transport sowie für das Legen...
  3. Freie Tanz- und Theaterszene

    Wir beantragen: Für 2018 werden 31.000 Euro und für 2019 dann 61.000 Euro (Summe 92.000€) für die Freie Tanz- und Theaterszene als Fördermittel in den Doppelhaushalt eingestellt. Begründung: Die Freie Tanz- und Theaterszene muss die Interimsphase in Vorbereitung der neuen Spielstätten aktiv gestalten. Die Mittel werden benötigt zur Verortung und...
  4. Schauspielbühnen

    Wir beantragen: Für die Schauspielbühnen eine Erhöhung der institutionellen Förderung um 55.355 € (1,8%) für 2018 und um 40.000 € (1,3%) für 2019. Begründung: Die Schauspielbühnen sind als größtes Privattheater Stuttgarts und als personalintensive Kultureinrichtung von Mehrausgaben durch Tarifentscheidungen besonders betroffen. Aufgrund der Tarifsteigerungen für den Öffentlichen Dienst werden die...
  5. Württembergischer Kunstverein

    Wir beantragen: Für den Württembergischen Kunstverein eine Erhöhung der institutionellen Förderung um jährlich 40.000 €. Begründung: Die Erhöhung um 9 Prozent ab dem Jahr 2014 ist weitgehend aufgebraucht. Die institutionelle Förderung durch Stadt und Land deckt die Fixkosten des Vereins nicht ab. Die Schaffung einer Personalstelle für eine kontinuierliche Vermittlungsarbeit...