SÖS LINKE PluS

  1. Schulentwicklungsplan für die berufsbildenden Schulen – aktuelle Entwicklungen bedenken!

    Als im Jahr 2012 die GUS von der Landeshauptstadt damit beauftragt wurde, die Schullandschaft der berufsbildenden Schulen zu analysieren, gingen Verwaltung und Gemeinderat einen seinerzeit logischen Schritt. Die Schulen sollten auf den demografischen Wandel vorbereitet werden; einem Rückgang in einigen Ausbildungsberufen und dem Trend zu Gymnasien (mit Übergangsquoten Grundschule –...
  2. Ausbau der Schulsozialarbeit – Priorisierung nötig

    In der GRDs 406/2015 kommt die Verwaltung zu dem Ergebnis, dass für eine flächendeckende Versorgung mit Jugendsozialarbeit in den Stuttgarter Schulen noch 25,5 Stellen geschaffen werden müssten (ohne Privatschulen und ohne Berücksichtigung von Leitungsfreistellungen). Für den bedauernswerten, aber zu erwartenden Fall, dass im kommenden Doppelhaushalt nicht sämtliche 25,5 Stellen geschaffen...
  3. Schadstofffreie Baustoffe und Ausstattungsgegenstände in Schulen und Kitas

    Das Raumklima in Bildungseinrichtungen ist ein wichtiger Faktor für den Lernerfolg und die Aufenthaltsqualität. Doch viele Baustoffe und Ausstattungsgegenstände belasten die Luftqualität. Ausgasende Tapeten, Hölzer und Bodenbeläge, Baustoffe, Farben, Lacke, Möbel oder Spielzeuge sondern leicht- und schwerflüchtige Substanzen in die Raumluft ab, oft über Jahrzehnte. Klebstoffe, Lösungsmittel oder Weichmacher können...
  4. Sanierung des Wagenburg-Gymnasiums

    In zwei aktuellen Briefen weisen sowohl die Schulleitung / Schulversammlung als auch die Elternschaft des Wagenburg-Gymnasiums bezüglich der anstehenden Sanierung (GRDrs 92/2015) darauf hin, dass die vom Schulverwaltungsamt vorgeschlagene Interimslösung in der ehemaligen Hauswirtschaftlichen Schule erhebliche Probleme im Schulbetrieb mit sich bringen würde. Da wir die finanzielle Abwägung der Verwaltung...
  5. Besuche der Bundeswehr an Stuttgarter Schulen

    ANTRAG In der aktuellen SPIEGEL-Ausgabe findet sich ein Bericht über einen Besuch der Bundeswehr an der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau („In Uniform ans Pult“, Ausgabe 21/2015). Dem Artikel zufolge besuchten im vergangenen Kalenderjahr Karriereberater bundesweit 8100 Mal Schulen; Jugendoffiziere taten dies 3200 Mal. In Baden-Württemberg ist vorgesehen, dass auch Friedensorganisationen...
  6. Schulentwicklung als Chance

    Der Schulentwicklungsplan der beruflichen Schulen bietet für die Schulen als auch für die Stadt Stuttgart Entwicklungspotentiale, die genützt werden müssen. Zum einen werden die Schulen durch die Bildung von Kompetenzzentren zukunftsfähig gemacht, zum anderen bietet sich ihnen aber auch die große Gelegenheit, in neuen Gebäuden mit zum Teil neuen Kollegien...
  7. Berufliche Schulen stärken! Änderungsantrag zu GRDrs 736/2014

    Antrag vom 24.02.2015 Nr. 53/2015 Mit dem stetigen und zukünftig wohl auch weiter anhaltenden Rückgang der Schülerzahlen an den beruflichen Schulen erscheint es unabdingbar, eine Umstrukturierung der Schullandschaft vorzunehmen. Mit der Vorlage 736/2014 wurde dem Gemeinderat eine großanlegte Veränderung der beruflichen Schulen vorgeschlagen. Wie schon bei den allgemeinbildenden Schulen hat...