SÖS LINKE PluS

  1. Antrag: Maßnahmen des Lärmaktionsplan für Birkach und Plieningen

    Antrag: Die Stadt Stuttgart wird gebeten in einer der nächsten Bezirksbeiratssitzungen über den Lärmaktionsplan der Stadt Stuttgart–GRDS 1336/2015 zu berichten, insbesondere über Lärmminderungsmaßnahmen für unsere beiden Stadtbezirke. Hierbei soll auch Bezug genommen werden auf die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung im Jahre 2008, in der eine Reihe von Maßnahmen für die Stadtbezirke...
  2. Bauvorhaben im Steckfeld, hier: Mehr sozial bezahlbarer Wohnraum und Zwischennutzung leerstehender Wohnungen

    Antrag: Die Stadt Stuttgart wird gebeten mit der Siedlungswerk GmBH und der Baugenossenschaft Luginsland Gespräche zu führen mit dem Ziel, bei dem Bauvorhaben „ Neues Wohnen in Stuttgart-Steckfeld“ die Anzahl der sozial bezahlbaren Wohnungen zu erhöhen. Die Stadt soll sich erforderlichenfalls finanziell an dem Projekt beteiligen. Weiterhin soll sich die...
  3. Bauvorhaben im Steckfeld, mehr sozial bezahlbarer Wohnraum und Zwischennutzung leerstehender Wohnungen

    Antrag: Die Stadt Stuttgart wird gebeten mit der Siedlungswerk GmBH und der Baugenossenschaft Luginsland Gespräche zu führen mit dem Ziel, bei dem Bauvorhaben „ Neues Wohnen in Stuttgart-Steckfeld“ die Anzahl der sozial bezahlbaren Wohnungen zu erhöhen. Die Stadt soll sich erforderlichenfalls finanziell an dem Projekt beteiligen. Weiterhin soll sich die...
  4. AK-Filder zum Nahverkehrsplan -Pressemitteilung

    Am 15.10.2015 fand in Möhringen die gemeinsame Sitzung der Bezirksbeiräte der Filderbezirke im Bürgerhaus Möhringen statt. In den Sitzungen der letzten Monate hat sich der Filder- Arbeitskreis von SÖS/LInke/PluS mit der Fortschreibung des Nahverkehresplans befaßt und einen Forderungskatalog für die Fildern erarbeitet. Aus Gründen der Umwelt-und Stadtverträglichkeit gilt es den...
  5. Forderungen der Filder-Bezirksbeiräte von SÖS/Linke/Plus zur Fortschreibung des Nahverkehrsplans

    Forderungen der Filder-Bezirksbeiräte von SÖS/Linke/Plus zur Fortschreibung des Nahverkehrsplans ( NVP)2009 Stuttgart den 8.10.2015 1.Vorrang für den ÖPNV in Stuttgart: Ziele für das Verhältnis ÖPNV zu IV verbindlich festlegen Die im Verkehrsentwicklungskonzept 2030 beschriebenen Grundzüge der ÖPNV-Planung sind mit Maßnahmen zu hinterlegen. Es heißt dort: „Der ÖPNV liefert einen wesentlichen...