SÖS LINKE PluS

  1. Zuschuss für das Feministische Frauengesundheitszentrum

    Wir beantragen: Das Feministische Frauengesundheitszentrum erhält pro Doppelhaushaltsjahr einen Zuschuss von 6000€ Begründung: Das Feministische Frauengesundheitszentrum FFGZ e.V. wurde in den 80er Jahren von engagierten Frauen gegründet, um gesundheitliche Aufklärung und Beratung rund um Fragen von Aufklärung, nebenwirkungslosen Verhütungsmöglichkeiten sowie gesundheitlichen Risiken bestimmter Verhütungsmittel, Frauenerkrankungen und ganzheitliche Behandlungsansätze anzubieten. Dieses...
  2. Quartiersmanagement in Stuttgart Untertürkheim einrichten

    Wir beantragen: Die Schaffung einer 1,0 Stelle für ein Quartiersmanagement zur Begleitung und Umsetzung des Masterplan Stuttgart-Untertürkheim zur weiteren Beteiligung der Bürger_innen, für die Jahre 2018/19 ff mit 80.000 €. Begründung: Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zum städtebaulichen Rahmenplan in Stuttgart-Untertürkheim als Teil des Masterplans für S-Untertürkheim sind im Umwelt. Und...
  3. Stadtteile stärken und Gemeinwesenarbeit ausbauen

    Wir beantragen: Neben den bestehenden Projekten der „Gemeinwesenarbeit – Aktiv im Stadtteil“ und der Quartiersmanagements der „Sozialen Stadt“ werden in den verbliebenen Stadtteilen des Cluster 7 nach Sozialdatenatlas entsprechende Stadtteiltreffs mit zusätzlich jeweils 1 Stelle für die Gemeinwesenarbeit geschaffen: Birkenäcker/Pragstraße (zusätzlich zum Hallschlag) Botnang-Nord Rathaus Heilbronner Straße Die hierfür benötigten...
  4. Eine lebenswerte Stadt für alle – Umsetzungskonzept

    Wir beantragen: Die in der Grünen Liste aufgeführten Mittel zur Umsetzung des Zielbeschlusses „Eine lebenswerte Stadt für alle!“ im Technischen Referat werden aufgestockt. Im Haushaltsjahr 2018 sind 500.000 Euro, im Haushaltsjahr 2019 dann 1 Mio. Euro in den Finanzhaushalt einzustellen. Der Haushaltsplan wird entsprechend angepasst. Begründung: Die bisher eingestellten Mittel...
  5. Neues Prostituiertenschutzgesetz: Personalstellen im Gesundheitsamt

    Wir beantragen: Ärztin/Arzt für die Untersuchung und Behandlung von Prostituierten EG 15, 0,2 Stelle                                                                   22 000 Euro jährl. Medizinische Assistenz EG 8, 0,2 Stelle                                                                     12 000 Euro jährl. Sozialarbeiter/-in S 15, 1,6 Stelle                                                                      123 000 Euro jährl. Mitarbeiter/-in für Verwaltung Anmeldung und Termin- koordination der Beratungs- und Informationsgespräche) EG 6,...
  6. Personal im Gesundheitsamt zur HIV/STI-Beratung nach §19 Infektionsschutzgesetz und für den Sozialdienst für Menschen mit Infektionskrankheiten

    Wir beantragen: Ärztin/Arzt für die Untersuchung und Beratung A 15, 0,7 Stelle                                                                      103 250 Euro jährl. Medizinische Assistenz EG 8, 0,7 Stelle                                                                       43 190 Euro jährl. Sozialarbeiter/-in, EG S 15, 2 Stellen                                     42 000 Euro jährl. Begründung:  Ad 1 und 2) Aufgabenvermehrung in Folge des am 1. Juli...
  7. Soziale Stadtentwicklung – Gentrifizierung erfassen und verhindern

    Wir beantragen: Die Förderung des Amtes für Stadtplanung und Stadterneuerung mit 125.000 €, um die Handlungsstrategie „Soziale Stadtentwicklung“ als Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzepts zu realisieren. Die DIFU-Studie „Kommunaler Umgang mit Gentrifizierung“ empfiehlt die Umsetzung einer „Handlungsstrategie Soziale Stadtentwicklung“, da diese „von zentraler Bedeutung ist, um für das zukünftige kommunale Handeln sozial...
  8. Wohnungslose unterstützen statt ausgrenzen

    Wir beantragen: Die Planung einer menschenfreundlichen Stuttgarter Sitz- und Liegebank für Alle“, nach dem Modell der Sitzbank im Hospitalhof als Standard für Sitzbänke im öffentlichen Raum, auf der auch Menschen bei Bedarf liegen können. Entsprechende Planungskosten in Höhe von 15.000 € sind für das Jahr 2018 einzuplanen. Den Umbau der...
  9. Stellenschaffungen im Jobcenter

    Wir beantragen: 50 Stellen im Leistungsbereich 25 Stellen im Bereich persönliche Ansprechpartner_innen 3 Stellen im Bereich Verwaltung/Personalbewirtschaftung 4 Stellen IUK Höhergruppierung der Mitarbeiter/-innen im Bereich der qualifizierten Information von EG 6 nach EG 8. Mit den Stellenschaffungen werden ebenso die Arbeitsplatzkosten wie Raum- und Sachkosten in den Budgets erhöht.  Begründung:...