SÖS LINKE PluS

Antrag auf Behandlung des Themas Cannabis auf Schwerpunktsitzung Sucht im Sozial- und Gesundheitsausschuss

Der Konsum und der gesetzliche Umgang mit Cannabis sind seit länger Zeit in der Diskus-sion. Auch in Stuttgart läuft derzeit eine intensive Debatte. Zum einen gibt es den Wunsch nach Entkriminalisierung, zum anderen aber auch berechtigte Sorgen um soziale und ge-sundheitliche Auswirkungen des Konsums, insbesondere für junge Menschen.
Um dieses Spannungsfeld zwischen Entkriminalisierung und Hilfesystem zu beleuchten so-wie fundiert über verschiedene Konzepte und Möglichkeiten im Umgang mit Cannabis debat-tieren zu können, ist es unumgänglich, sich zunächst zu informieren und die verschiedenen medizinischen, juristischen, sozialen und genussmittelbezogenen Aspekte in Bezug auf den Konsum zu beleuchten.
Daher beantragen wir:
In der nächsten oder übernächsten Schwerpunktsitzung Sucht des Sozial- und Gesundheits-ausschusses wird von Fachleuten dieses vielschichtige Thema mit seinen verschiedenen Aspekten (medizinisch, juristisch, sozial) sowie den diesbezüglichen kommunalen Hand-lungsfeldern (z.B. Modellversuche für Social Clubs) dargestellt.

(Interfraktioneller Antrag gemeinsam mit Grüne und SPD)