SÖS LINKE PluS

Forum jüdischer Bildung und Kultur e.V.

Wir beantragen:

Die Erhöhung des bisherigen jährlichen Zuschusses des Forums jüdischer Bildung und Kultur e.V. von 9 200 EUR auf 11 200 EUR ab dem Jahr 2018 fortlaufend.

Begründung:

Die Auseinandersetzung und das Kennenlernen jüdischer Kultur und Bildung aus Vergangenheit und Gegenwart bilden einen wichtigen Beitrag zum friedlichen und aktiven Miteinander der Bürger*innen.

Die Vorstände des Vereins arbeiten ehrenamtlich, deshalb besteht die Notwendigkeit eine Stelle für Organisation und Durchführung des Programms zu finanzieren (Minijob).

Bislang konnte der langsam gestiegene Bedarf von der israelitischen Religionsgemeinschaft teilweise ausgeglichen werden. In den kommenden Jahren ist eine weitere Erhöhung von dieser Seite aber nicht mehr möglich, da die IRGW bereits die jüdischen Kulturwochen mit einer höheren Summe fördern muss.