SÖS LINKE PluS

Bekanntgabe der Messwerte der Passivsammler an der LB-Straße

Wir beantragen, dass dem Bezirksbeirat Zuffenhausen von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW) Messwerte der Passivsammler an der Ludwigsburger Str. übermittelt werden, die die Stickstoffdioxidbelastung in Zuffenhausen als „Referenzquelle für den städtischen Hintergrund“ und auch für unseren Stadtbezirk aufzeigen. Um einen genaueren Überblick zu bekommen, ziehen wir tägliche Messergebnisse über einen längeren Zeitraum einem einzelnen Jahresmittelwert vor.

Begründung:
Die Schadstoffmessstation Frankenstr. wurde 2011 abgebaut und nicht ersetzt.
Der Forderung des Bezirksbeirates nach mobilen Messungen kann nicht nach-
gekommen werden.
Auf unsere Nachfrage bezüglich der Luftschadstoffkonzentration an stark befahrenen
Straßen in Zuffenhausen bekamen wir Modellsimulationen übermittelt.
Für die Umsetzung des Energiekonzeptes 2050, in das auch das Thema Verkehr
einbezogen wurde, wäre es sinnvoll, realistische Messwerte zu haben, um eine
Sensibilisierung und Aktivierung der BürgerInnen im Stadtbezirk zu erreichen, die
für eine erfolgreiche Energiewende notwendig ist.

Susanne Bödecker